Warum ein Redaktionssystem?

Wenn Sie derzeit über eine Homepage nachdenken oder bereits eine Website betreiben, die aus statischen Webseiten (HTML-Seiten aus Text und Bild) zusammengesetzt wurde, wird Ihnen sicher bereits der Begriff Redaktionssystem (oder CMS für Content Management System) aufgefallen sein.

Die Grundlagen

Alle diese Produkte beschäftigen sich mit der Verwaltung der Inhalte von Websites. Die meisten bestehen aus einem Redaktionsprogramm, speichern die Informationen in eine zentrale Datenbank und erstellen aus dieser die tatsächlichen Webseiten. Die Kategorie der Web-CMS, zu denen auch unser Produkt gehört, besitzen als Redaktionsprogramm eine spezielle kennwortgeschützte Internetseite, über die Text und Bild angelegt und geändert werden können.

Bei den professionellen Produkten wird die endgültige Website dann nicht einmalig aus der Datenbank generiert und auf einen Web-Server übertragen, sondern am Web-Server on-the-fly aus der Datenbank generiert. Für jeden Besucher wird also die Datenbank befragt, wodurch die Seite Informationen abhängig vom Besucher liefern kann. 

Unser Produkt verwendet dazu z.B. die auf vielen PCs üblichen Datenbanken MS Access und MS SQL Server. Für die Anpassung der Site an den jeweiligen Besucher stehen diverse Suchmöglichkeiten, zugangsgeschützte Bereiche, Newsletter, Benutzerforen u.v.m. zur Auswahl.

Gründe für ein Redaktionssystem

Nachdem die Software und die Arbeitszeit für die Implementierung Geld kostet, sollte es schon Gründe für die Einführung einer solchen Software geben. Hier sind einige, die wir in unseren Projekten festgestellt haben:

Seiten mit hohem Informationsgehalt/Suchfunktionen

Sollten Sie auf Ihrer Site sehr viel (Text-)Information planen, die nach verschiedensten Kriterien verknüpft und durchsucht werden kann, so fahren Sie mit der Datenbank des Redaktionssystemes genau richtig. Unser CMS bietet dem Besucher z.B. die Möglichkeit Suchbegriffe mit Und/Oder/Nicht-Verknüpfungen zu versehen und zu jeder einzelnen Seite eine Liste von verwandten Seiten zu führen. Außerdem können die Seiten in Kategorien eingeteilt werden, die als Teil des Navigationssystemes der Homepage verwendet werden kann.

Sites, die von mehreren Personen betreut werden

Sollte nicht nur eine Person an den Seiten arbeiten, so bietet das Redaktionssystem Sperrmechanismen die verhindern, daß sich die einzelnen Autoren in die Quere kommen. Unser CMS kann z.B. die anderen Autoren informieren, das eine Seite bereits von einem anderen Autor zu Änderung geöffnet wurde. Erst wenn dieser die Seite wieder freigibt, ist sie für andere Autoren änderbar. Sollten Sie auch Partner in die Homepage einbeziehen wollen, so regelt ein Zugriffsrechtesystem, welche Teile der Partner verändern darf und wohin neue Inhalte gesetzt (publiziert) werden dürfen. Ab drei Personen sollten Sie auf jeden Fall über ein Redaktionssystem nachdenken.

Sollten Sie das System international mit Partnern und Zweigstellen einsetzen wollen, so spricht das CMS bereits vom Start weg in Deutsch und Englisch. Erweiterungsmöglichkeiten für weitere Sprachen sind vorhanden. Natürlich ist auch die Benutzerdokumentation in Deutsch und Englisch vorhanden. 

Professionelles Layout - Spätere Änderungen

Häufig werden die ursprünglichen Seiten durch einen professionellen Web-Designer erstellt. Sollen dann Änderungen in dieses Layout von Firmenangehörigen eingebracht werden, ergibt sich meist ein unschöner Bruch in der Gestaltung der Seite. Mit einem Redaktionssystem kann der Web-Designer aus seinen Profi-Seiten Templates erstellen, die vom Redaktionssystem später mit den Inhalten gefüllt werden. Die Mitarbeiter brauchen sich nur um die Texte und Bilder zu kümmern, das Einpassen ins Layout übernimmt das Redaktionssystem.

Interaktion mit den Besuchern der Website

Ein Besucher wird die Website eher dann wieder besuchen, wenn er an der Site teilhaben kann. Im unserem Produkt haben wir deshalb eine Reihe von Zusatzmodulen integriert, die leicht in die Website eingebunden werden können und einen sofortigen Mehrwert bieten:

Alle diese Module sind in die Redaktion eingebunden und können z.B. mit Ihren Texten verknüpft werden.

Weitere Dynamik erhält die Seite durch die Zeitsteuerung von Artikeln. Sie können also Texte bereits vorweg mit einem Datum in der Redaktion anlegen. Die Information wird aber erst mit Stichdatum auf Ihrer Homepage sichtbar und verschwindet danach auch wieder automatisch.

Gleiche Information auf verschiedenen Homepages

Betreibt Ihre Firma, Ihre Zweigstellen oder Ihre Partner mehrere Websites, die aber immer wieder die gleichen Inhalte präsentieren müssen? Nachdem die Informationen in der Datenbank getrennt vom Layout der Website vorliegen, kann das Redaktionssystem die Informationen mehrfach, jeweils mit einem anderen Layout publizieren. Durch diverse Tools, die im Lieferumfang enthalten sind, können auch Websites betreut werden, die nicht am selben Server laufen.

Da das Lizenzmodell unseres CMS von der Datenbank ausgeht, könnten mit einer Lizenz des Redaktionssystemes also beliebig viele Websites gewartet werden.

Was sind die Kosten?

Redaktionssysteme können je nach Leistungsumfang schnell über 10.000 Euro kosten. Wir haben mit dem WyRu CMS eine deutlich günstigere Alternative im Angebot, was jedoch nicht auf Kosten des Funktionsumfanges gegangen ist.

Zwei Varianten sind vorhanden:

Alle Preise exkl. Mwst.

Mehr Informationen notwendig?

Unser Team steht Ihnen gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung. Herr Wyk und Herr Rubik besuchen Sie außerdem gerne für ein individuelles Beratungsgespräch.

Außerdem informiert unser Vertrieb, die Firma ICS, unter Tel. +43 (0)1 699 95 31 gerne über laufende Angebote.

GŁnter Rubik
e-mail: grubik@wyru.at


Copyright 2001-2003 Team WyRu. All rights reserved. Bei Fragen und Problemen kontaktieren Sie office@wyru.at.
Diese Seite wurde mit dem WyRu CMS 2.3.103 erstellt.